Schwimmkurs im Aquana

In Zusammenarbeit mit dem RegioSportbund Aachen hat der Deutsche Kinderschutzbund e.V. Würselen mit Unterstützung der Enwor einen Schwimmkurs für 20 Kinder in den Herbstferien angeboten

Prof. Alex Thomas, Geschäftsführer Enwor überreicht Spende an den Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Jürgen Schulz-Wachler

Mitgliederversammlung Kinderschutzbund wieder in Präsenz

Nachdem im letzten Jahr die Mitgliederversammlung in Präsenz ausfallen musste, war in diesem Jahr Freude zu spüren, sich im Rahmen der 3 G Maßnahmen  wieder persönlich begegnen zu können.

Neben Wahlen standen auch Ehrungen langjähriger Mitglieder an.

So berichtete der Vorsitzende des Kinderschutzbund Alsdorf-Herzogenrath-Würselen Jürgen Schulz-Wachler  zunächst von der engagierten und schwierigen Arbeit im letzten Jahr unter Corona Bedingungen, aber auch von der Freude der Kinder, bei den Spiel-und Spaß Angeboten zum diesjährigen Weltkindertag wieder mit allen Kindern der Gruppen zusammen spielen zu können.

Der Schatzmeister und die Kassenprüfer bescheinigtem dem Verein eine solide Haushaltsführung und der Vorstand wurde entlastet.

Gewählt wurden einstimmig die bisherigen Vorstandsmitglieder Jürgen Schulz-Wachler, Sadettin Özdemit, Günter Dieterich, Anne Fink, Anette Honskamp und Marc Stinglwagner. Neu hinzu gekommen sind Stefan Mix und Thomas Langer.

Im Anschluss wurden bei einem Gläschen Sekt die anwesenden langjährigen Mitglieder für ihre Treue und ihre Unterstützung unserer Arbeit geehrt:

40 Jahre: Dr. Anton Gülpen,  37 Jahre: Wolfgang Peltzer, 27 Jahre: Hans-Josef Mertens, Marlies Hornig, 25 Jahre:Anne Fink, 16 Jahre:Günter Dieterich.

Achim Großmann, Anne Schoepgens und Angelika Refai, die den DKSB seit 40, 30, 40  Jahren unterstützen, konnten nur in Abwesenheit geehrt werden.

Weltkindertag

Überall in unseren Einrichtungen wurde der Weltkindertag gefeiert.

Stellvertretend für die Kinder stellten die “Gouleykids” aus dem Quartier Morsbach ihre wichtigsten Kinderrechte vor.

Schwimmenlernen in Würselen

in der AZ/AN vom 16.07.2021 wurde über Situation in Würselen berichtet, die ein Schwimmenlernen für Würselener Kinder wohl in naher Zukunft fast unmöglich macht.

Hierzu möchten wir folgende Stellungnahme des Kinderschutzbundes veröffentlichen:

“Seit Jahren ist bekannt, dass immer weniger Kinder schwimmen lernen und dies eine große Gefährdung für Kinder im Freizeitbereich ist. Nicht zuletzt ist es ein Sportangebot und gerade nach der Pandemie eine gute Möglichkeit, Kindern wieder Sport und Spaß zu ermöglichen. Der Kinderschutzbund in Würselen hat im letzten Jahr in Kooperation mit der ARD Fernsehlotterie, dem Hilfswerk „Menschen helfen Menschen“ und über Spenden des Lions Club Aachen Carolina kostenlose Schwimmkurse für insgesamt 64 Kinder in Würselen organisiert.

Die Nachfrage von Familien, die sich einen Schwimmkurse nicht leisten können, ist weiterhin enorm hoch.

Wir sind ebenfalls entsetzt, vom Ausfall des Lehrbeckens im Aquana zu lesen, denn die Organisation von Schwimmkursen steht in unserem Projekt zum gesunden Aufwachsen für Kinder hier in Würselen-Morsbach an hoher Stelle. So wollen wir wieder das Angebot des letzten Jahres anschließen, nachdem die Pandemiesituation dies ermöglicht. Deshalb unterstützen wir alle Bemühungen, den Schwimmunterricht hier vor Ort weiter fortzuführen.”

Familienpatin (m/w/d) in Würselen gesucht

Sie kennen Zeiten der familiären Belastung noch selber?

Sie haben Ihre Kinder schon groß, bringen ein bisschen Zeit mit und möchten z.B. gerne mit Kindern etwas unternehmen und junge Familien entlasten?

Wir suchen Menschen, die ein-bis zweimal die Woche ehrenamtlich eine Familie mit Kindern unterstützt. Aktuell suchen wir jemanden für eine Familie mit mehreren Kindern, deren Mutter schwer erkrankt ist.

Sprechen Sie uns an!

Wir bieten:

· Fachliche Begleitung·

· Austausch in einem netten Paten/innen Team

· Vergütung km Geld

· Dankeschön Essen

. Einbindung in Aktivitäten und Team des Kinderschutzbundes

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Bitte Mail an dksb.wuerselen@t-online.de.

Das Projekt wird durch die Stadt Würselen und durch Spenden finanziert.

Aufruf des Bürgermeisters Roger Nießen

Entwicklungsplan Broichweiden: „Macht mit!“

Im Rahmen des Einwicklungskonzept waren auch die Schüler der OGS Schulstr. Broichweiden beteiligt.

Zusammen mit Frau Kranefeld von der Stadt Würselen haben sich die Kinder zu ihren Wünschen/Ideen für BroichWeiden geäußert, außerdem wurde abgefragt, was sie gut und schlecht an “ihrem Stadteil” finden.

Kleiderladen „ Schatztruhe“

Second-Hand-Kinderkleiderladen des Deutschen Kinderschutzbundes e.V. Würselen

Die Regal der „Schatztruhe“ sind prall gefüllt mit gut erhaltenen Sommersachen. Aber auch andere Dinge rund ums Kind sind im Angebot (Autositze, Kinderwagen, Reisebettchen, Flaschenwärmer , Spielzeug und vieles andere mehr für Babys und Kinder).

Die „Schatztruhe“ ist unter den jeweiligen Coronabedingungen geöffnet.

Gerne können Sie sich vorab telefonisch erkundigen.

Durch Kauf und Spende unterstützen sie die Arbeit der Knderschutzbundes Würselen.

Würselen, Lindenstr. 10, Tel. 02405/14755

Öffnungszeiten : Montags + Donnerstag von 10:00- 12:00

Mittwochs 10:00- 12:00 und 16:00 – 18:00